Packrafting ist ein Begriff welcher selbst von Wassersport-interessierten Personen nicht immer richtig zugeordnet werden kann. Daher ist dieser Artikel auch nicht in der Kategorie "Ausrüstung" sonder in der Rubrik Allgemeines bzw. "Basis Outdoor Wissen". Alle Artikel zum Thema Packrafting wie Reviews, Packraft Vergleiche, Tipps und Tricks zum Packrafting findet man hier: Packrafting Artikel

Zum Packrafting benötigt man ein Packraft. Ein Packraft ist ein sehr leichtes aber dennoch stabiles Schlauchboot welches nicht mehr als 3 bis 4 Kilogramm wiegt und Platz für eine Person plus Gepäck bietet (Siehe auch: Vergleichs Tabelle Packrafts). Da diese sehr leichten Schlauchboote zudem auch ein kleines Packmaß haben, kann man diese relativ bequem in einem Wanderrucksack verstauen und damit Trekking und Paddeln kombinieren.... und das ist genial. Damit ist es möglich auf Flüsse und Seen zu paddeln welche man aufgrund ihrer Abgelegenheit mit einem klassischem Canadier oder Kajak (Canadier oder Kajak zum Kanuwandern) niemals erreichen kann. Der Begriff Packraft beschreibt im Grunde sehr genau um was es geht, denn es ist eine Wortkombination aus Pack (englisch: to pack = packen) und Raft (englisch: raft = Floß). Packrafts werden auch gerne als Ultraleichtschlauchboot, Taschenboot, Trailboat oder Rucksackboot bezeichnet. Bekannte Packraft Hersteller sind unter anderem Alpacka Packraft, MRS und Kokopelli Packraft

Packraft mit_Paddler

Bild: Packraft (MRS - Alligator 2S) aufgebaut mit Paddler und Dopplepaddel

Die Grundausstattung zum Packrafting besteht aus Boot und (teilbaren) Paddel. Dies sind die Utensilien welche man "mindestens" benötigt. Gefahren werden die Packrafting Boote typischerweise mit einem Doppelpaddel. Weitere typische Ausrüstungsgegenstände für das Packrafting sind Schwimmweste, Helm, Neopren- oder Trockenanzug und wasserdichte Drybags (Kanutonnen und Packsäcke / Drybags – Wasserdicht verpacken). Wie viel weiteres Packrafting Zubehör man für seine Touren benötigt hängt stark von der Packraft-Variante der Tour ab. Eine Packliste für Packrafting zur Orientierung findet ihr unter folgendem Link:Packliste(n) Packrafting - Travel Packing Checklist (english Version). Wenn man das Packraft z.B. auf einer langen Trekking Tour "nur" dabei hat um zwischen drin eine Wasserlauf von 100 Meter zu überqueren, benötigt man die ganze zusätzliche Ausrüstung eigentlich nicht. Im Gegenteil auf der überwiegendem Trekking Anteil der wären Schwimmweste und Helm nur unnötiges zusätzliches Gewicht. Möchte man aber 90 % seiner 14- tägigen Wander-Paddel Tour auf einem Wildfluss in Lappland mit dem aufgeblasenem Packraft verbringen so sollte man doch Schwimmweste, Helm (siehe auch: Multisport Helm POC Receptor +), Drybags und natürlich auch einen Packrafting- Angelrutenhalter dabei haben. Das geringe Gewicht und Packmaß der Packrafts ermöglicht es auch Outdoor Touren mit Mountainbike, Tourenrad, Angelrute oder Kletterausrüstung zusammen mit den Packrafts zu kombinieren.

Packrafting Grundausstattun

Bild: Grundausstattung Packrafting. Packraft, zerlegbares Doppelpaddel, Pumpsack, Luken Gestänge, Drybag, Spritzdecke (optional)

Packraft nicht_aufgeblasen

Bild: Packraft  nicht aufgeblasen

Packraft aufgeblasen

Bild: Packraft (MRS - Alligator 2S) aufgeblasen

 

Packraft: Material, Aufbau und Gepäck verstauen

Packrafts werden zumeist aus Polyurethane (PU) bzw. genauer gesagt aus Urethan-beschichtetem Nylon hergestellt. Dadurch sind die Packrafts recht widerstandsfähig bzw. robust was sie  sind sie ja für die Paddelltouren im Wildwassser auch sein müssen. Zudem ist das Urethan auch kälteelastisch und UV- resistent. Das Material hat nichts gemein mit den PVC Schlauchbooten welche man im Supermarkt kaufen kann. Das Urethan-beschichtetem Nylon ist viel belastbarer wie die PVC Boote. Das müssen sie auch sein da man mit ihnen ja nicht nur auf deinem Badesee rumdümpeln möchte sondern auch mal echte Stromschnellen und dabei sicher ich auch den ein oder anderen Kontakt mit Felsen hat.

Die Packrafts bestehen zumeist aus eine einzelnen umlaufen Luftkammer. Diese Luftkammer wird mit Hilfe eines Nylon Pumpsacks aufgeblasen, wobei die letzten Aufpump- Einheiten dann doch vom Paddler mit dem Mund gemacht werden. Das Aufblasen geht recht einfach und schnell was man im nächsten Video auch recht gut sehen kann. Das Sitzkissen von einem Rucksackboot wird nochmals extra aufgepumpt. Der Luftdruck im Packraft ist dabei lange nicht so hoch wie bei einem hochwertigem Luftboot (siehe: Festrumpfboot, Faltboot oder Luftboot. Kaufberatung – Welches ist das beste Kanu?). Das nachgiebige Verhalten von den Packraft ist der eigentliche Schutz für Boot und Paddler. Ein Packraft gibt nach wenn man zum Beispiel auf einen Felsen auffährt.

Video: Packraft Aufbau, etwas paddeln und noch erlegtes Wild als "Zusatzgepäck"

Für eine kurze Seeüberquerung kann man den Rucksack beim Packraft auf das Deck (Bug) legen. Bei längeren Paddeltouren sollte man das Gepäck in wasserdichte Säcke verstauen und dann auf dem Bug festbinden. Damit ist man auch sicher bei einer möglichen Kenterung, spritzigen Fahrten durch Stromschnellen oder einem Regenguss. Um die Gepäckstücke über dem Deck fest zu spannen sind bei den meisten Packrafts bereits Schlaufen an diesen Taschenbooten angebracht. Mit der Hilfe von einem Seil oder Spanngurt (siehe: Spanngurte - Schnallgurte - Seile - Leine - Bootsleine) lassen sich das Gepäckstücke daher sicher anbinden. Eine "Sonderform" des Gepäcktransports beim Packrafting ist das Tizip Storage (bei Kokopelli Packrafts), Internal Storage System (bei MRS Packrafts) bzw. Cargo Fly System (bei Alpacka Packrafts). Diese Systeme werde bei verschiedenen Kokopelli, Alpacka bzw. MRS Packrafting Modellen angeboten. Hierbei werden die Gepäckstücke innerhalb der Luftkammer des Packrafts verstaut. Hierzu ist es nötig dass das Packraft mit einem luftdichten Reißverschluss ausgestattet ist durch welchen man die Gepäckstücke hineinschieben und natürlich wieder herausziehen kann. Das Verstauen von Gepäckstücken in den Luftkammern ist eine prima Sache und sorgt bei den Packrafts auch für eine stabilerer Lage im Wasser, da dadurch der Schwerpunkt weiter nach unten gesetzt wird. Daher bieten auch alle führenden Packraft Hersteller wie Kokopelli, Alpacka und MRS diese Systeme mit wasserdichten Reißverschlüssen an. Allerdings ist dieses Zusatz Feature bei allen Anbietern nur gegen einen gewissen Aufpreis erhältlich.

Zusätzliche Informationen zum Internal Storage System sowie den Vor- und Nachteilen findet ihr in diesem Artikel über unserem Packraft Test: Packraft Praxis Test - Alligator 2S von MRS.

Packraft Internal_Storage_System

Bild: Packraft mit der Möglichkeit in den Luftschläuchen Ausrüstung zu transportieren (Reißverschluss um Gepäck in der Luftkammer zu verstauen)

 

Pimp up your Packraft - Zusätzliche Ausstattung und Features für Packrafts

Die Packrafts sind aufgrund ihres flexiblen Einsatzes tolle Outdoor Begleiter für verschiedenste Touren. Je nach Vorlieben und Tour Charakter kann man sein Packraft noch mit weiteren Ausstattungsmerkmalen aufmotzen. Beliebt und sinnvoll sind hierbei:

 

Zusammenfassung und Resümee

Ein Packraft kann selbstverständlich kein vollwertigen Canadier oder Kajak auf einer längeren Tour ersetzen. Auch hier gilt: Das perfekte Boot für alle Touren gibt es nicht. Die Gepäckmitnahme bei einem Packraft sind begrezt, aber hier liegt auch ein gewisser Reiz bei der Tourenplanung bzw. ist Teil des Konzepts nämlich alles was man braucht in einem einzigen Rucksack verstauen zu können. Man kann mit einem Packraft sehr geile Touren unternehmen, gerade dann wenn man die Nähe zu Seen und Flüssen mag. Im Grunde kann man fast jede Tour welche man mit dem Kanu paddeln kann auch mit einen Packraft unternehmen. Ausgenommen sind hier allerdings definitiv Kanutouren über grosse Seen oder gar das Meer bzw. die Schären. Auf CanoeGuide.net werden wir allerdings in Zukunft Touren mit dem Hinweis "Besonders gut geeignet für Packraft Touren" markieren, wenn diese hierfür besonders gut geeignet sind.

Gerade für Trekking Touren ergeben sich zusammen mit einem Packraft geniale Möglichkeiten. So muss man nun nicht mehr ewig die Karten studieren um eine Brücke über einen Fluss zu finden und hoffen das diese die letzte Eisschmelze auch überlebt hat. Das einfache und schnelle queren von Flüssen ist problemlos möglich. Eine Packraft- Grundausstattung kann man auch dauerhaft im Kofferraum liegen haben. Dies ermöglicht es dann auch mal spontan das Packraft aufzubauen wenn man ein schönes (Wasser) Plätzchen gefunden hat. Gerade in Kombination mit einer Angel hat man auch hier die Möglichkeit plötzlich Angel-Hotspots zu erreichen welche bisher (vom Ufer aus) unerreichbar waren.

 

Bilder vom Packrafting

 

Das könnte Dich auch interessieren. Weiter Informationen zum Thema Packraft und externe Links

Outdoor Guide - Allgemeines

August 19, 2017
Allgemeines, Basis-Outdoor-Wissen und Urlaubs- Vorbereitung

Zwiebelprinzip und Schichtenprinzip | Perfekte Bekleidungs- Lösung für Outdoor Aktivitäten und kalte Tage

Dieser Artikel gehört zur Kategorie Basis Outdoor Wissen. Wer zum Thema Zwiebelprinzip / Schichtenprinzip nichts sagen kann, wird im besten Fall mitleidig belächelt. Möglicherweise wird man auch aus der Outdoor Community verstoßen wenn man das Thema…
März 11, 2017
Allgemeines, Basis-Outdoor-Wissen und Urlaubs- Vorbereitung

Packrafting - Pure Freude für Paddler, Wanderer und Angler

Packrafting ist ein Begriff welcher selbst von Wassersport-interessierten Personen nicht immer richtig zugeordnet werden kann. Daher ist dieser Artikel auch nicht in der Kategorie "Ausrüstung" sonder in der Rubrik Allgemeines bzw. "Basis Outdoor Wissen". Alle…
Juli 14, 2016
Allgemeines, Basis-Outdoor-Wissen und Urlaubs- Vorbereitung

Schlittenhund Urlaub - Husky Trekking - Informationen Schlittenhunde

Auf der Suche nach einem außergewöhnlichen und aktivem Urlaub inmitten einer wunderschöner Natur? Dann ist ein Urlaub mit Schlittenhunden eventuell genau das richtige. Skandinavien bzw. die Länder Schweden, Finnland und Norwegen bieten die besten…
Mai 19, 2015
Allgemeines, Basis-Outdoor-Wissen und Urlaubs- Vorbereitung

Kanuguide | Packraft- oder Kanukurs | Kanuschulung | Kanutraining | Kanufahren lernen

Wie bei allen sportlichen Aktivitäten hat man auch beim Kanufahren oder Packrafting die Möglichkeit seine Paddeltechnik ständig zu verbessern. Es besteht die Möglichkeit dies unter professioneller Anleitung zu tun und beispielsweise einen Kanukurs zu buchen.…
August 23, 2014
Wildwasser-Kajak-Stromschne
Allgemeines, Basis-Outdoor-Wissen und Urlaubs- Vorbereitung

Kajak Wildwasser paddeln und Kanuwandern - Eine Erklärung

Erzählt man Bekannten oder Freunden, dass man seinen Urlaub bzw. die Freizeit gerne im Kanu verbringt, stellen sich diese zumeist eine der folgenden zwei Kanu- Varianten vor: Entweder denken sie an Kajak- Wildwasserfahrten, was zum Beispiel bei Olympia zu…
Januar 19, 2014
Allgemeines, Basis-Outdoor-Wissen und Urlaubs- Vorbereitung

Anreise nach Norwegen - Fährtickets Fährverbindungen, Wohnmobil, Bus und Bahn

Anreise nach Norwegen. Fährverbindungen, Wohnmobil, Bus und Bahn Urlaubs- und Länderinformationen zu Norwegen. Auflistung der Reisemöglichkeiten für einen entspannten und erholsamen Norwegen Urlaub. Mit Auto und Fähre nach Norwegen - Fährtickets buchen Der…
Januar 19, 2014
Allgemeines, Basis-Outdoor-Wissen und Urlaubs- Vorbereitung

Anreise Finnland – Fährtickets Fährverbindungen, Auto, Flugzeug, Bus und Bahn

Anreise Finnland – Fährtickets Fährverbindungen, Auto, Flugzeug, Bus und Bahn Urlaubs- und Länderinformationen zu Finnland. Tipps zur Urlaubsplanung und Anreise. Bild: Fähre nach Finnland Mit Fähre und Auto oder Wohnmobil nach Finnland - Fährtickets buchen…
Januar 19, 2014
Allgemeines, Basis-Outdoor-Wissen und Urlaubs- Vorbereitung

Anreise Schweden – Fährtickets Fährverbindungen, Flugzeug, Bus und Bahn

Anreise nach Schweden – Fährverbindungen, Flugzeug, Bus und Bahn Länderinformationen - Einreisebedingung - Tipps und Hinweise für einen entspannten Urlaub in Schweden Mit Auto oder Wohnmobil und Fähre nach Schweden Die üblichste Anreise Möglichkeit ins…
Januar 19, 2014
Allgemeines, Basis-Outdoor-Wissen und Urlaubs- Vorbereitung

Anreise Skandinavien - Fährtickets Fährverbindungen

Anreise Skandinavien - Fährverbindungen - Fährtickets Um einen schönen Urlaub in Skandinavien zu verbringen muss man zuerst einmal die Anreise in den hohen Norden organisieren. Egal ob man nach Schweden, Finnland oder Norwegen möchte, es gibt verschieden…
Mai 25, 2013
Allgemeines, Basis-Outdoor-Wissen und Urlaubs- Vorbereitung

Canadier oder Kajak zum Kanuwandern

Canadier oder Kajak "Kanu" ist der Oberbegriff für die beiden Bootstypen Canadier und Kajak. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird mit Kanu meistens der Bootstype Canadier bezeichnet. Immer wieder findet man auch den Begriff Kanadier in Texten, in welchen es…
Februar 18, 2012
Allgemeines, Basis-Outdoor-Wissen und Urlaubs- Vorbereitung

Das Jedermannsrecht in Schweden, Finnland und Norwegen - Allgemeines Verhalten bei Kanutouren in der Natur

Jeder welcher sich mit einer Reise nach Schweden bzw. Skandinavien beschäftigt trifft früher oder später auf den Begriff des Jedermannsrecht. Dieses Recht / Gesetz existiert, wenn auch in leicht unterschiedlicher Form sowohl in Schweden (allemansrätten ),…
Mai 30, 2011
Allgemeines, Basis-Outdoor-Wissen und Urlaubs- Vorbereitung

Wie sind denn die Schweden so?

Alle Deutschen sind pünktlich, jeder Italiener mag Pizza und jeder Schweizer hat von Geburt an 1.000.000 CHF auf dem Konto. Immer schön diese pauschalen Aussagen zu Charaktereigenschaften von Menschen „nur“ weil sie aus einem bestimmten Land kommen. Schweden…
Mai 26, 2011
Allgemeines, Basis-Outdoor-Wissen und Urlaubs- Vorbereitung

Planung einer Kanutour / Ablauf Kanu Urlaub

Dieser Beitrag ist im Grunde nur für Personen gedacht, welche noch nie eine Kanutour unternommen haben. Eventuell steht hier ja wirklich jemand ganz am Anfang und diese Kurzanleitung hilft dabei weiter. Bild:Wieso überhaupt eine Kanutour unternehmen? Antwort:…

Outdoor Guide - Tipps und Tricks

Juni 24, 2018
Outdoor Tipps und Tricks

Wanderschuhe – Sohle kaputt – Neue Schuhe kaufen oder reparieren?

Bei denTrekkingschuhe / Wanderschuhen lösen sich die Sohlen ab. Ist es nun besser sich neue Wanderschuhe zu kaufen oder die kaputten Trekkingschuhe reparieren zu lassen? Sollte der restliche Stiefel bzw. der Schaft noch einigermaßen in Ordnung sein so ist…
Oktober 29, 2017
Outdoor Tipps und Tricks

Wieso ein Handy besser ist als ein Smartphone - Echte Erholung im Urlaub

Die Kurzfassung: Kein Smartphone mitnehmen in den Urlaub. Wenn es aufgrund von Sicherheitsaspekten doch erforderlich ist das man erreichbar sein muss, dann reicht auch ein "altes" Handy. Das beste ist weder ein Handy noch ein Smartphone mitzunehmen. Exkurs:…
Juni 20, 2016
Outdoor Tipps und Tricks

Wasserdichte Schutzhülle für Smartphone und Handy

Bei vielen Outdooraktivitäten ist das Wasser oft nicht weit. Es muß nicht mal ein Kanu Urlaub sein denn regnen kann es so gut wie überall wenn man unterwegs ist. Und blöd laufen kann es auf jeder Tour. Knöchel Verstauchung oder man hat eine Stromschnelle…
August 16, 2015
Gummikleber-Packsack-repari
Outdoor Tipps und Tricks

Packsack / Fahrradtasche reparieren und abdichten mit Schuhkleber - Outdoor Tipps und Tricks

Es kann vorkommen dass die gekauften Packsäcke oder Fahrradtaschen doch mal Löcher bekommen. Gerade bei den größeren Packsäcken welche oft schwer beladen werden kann dies vorkommen. Um diese Löcher wieder abzudichten damit wir den Packack weiterhin verwenden…
Juli 26, 2015
Outdoor Tipps und Tricks

Kanutonne und Flugreisen - Outdoor Tipps und Tricks

Wir verbringen unsere Kanuferien sehr gerne in Skandinavien bzw. Lappland. Aufgrund der großen Entfernungen und der mangelnden Zeit reisen wir dort oft im Flugzeug an, inklusiver unser gesamten Kanu- und Outdoor- Ausrüstung. Diese Ausrüstung beinhaltet auch…
Juli 22, 2015
Zelt-ohne-Zeltunterlage
Outdoor Tipps und Tricks

Zeltunterlage – sinnvoll, notwendig oder rausgeschmissenes Geld? - Outdoor Tipps und Tricks

Um es schon einmal vorweg zu nehmen: Die Entscheidung, sich für teures Geld eine Zeltunterlage zu kaufen können wir auch nach über 20 Jahren im Zelt- und Outdoor Urlauben nur sehr schwer nachzuvollziehen. Wenn man beim Outdoor Händler seines Vertrauens ein…
Juni 04, 2015
Kanusack-Handgepaeck-2
Outdoor Tipps und Tricks

Kanusack als Handgepäck - Outdoor Tipps und Tricks

Klar zum Paddeln benötigt man Kanusäcke und Kanutonnen (Kanutonnen und Kanusäcke / Drybags – Wasserdicht verpacken). Fliegt man zum Kanu Abenteuer mit dem Linienflieger seiner Wahl so kann man den Kanusack auch super dazu verwenden um darin sein Handgepäck zu…
September 19, 2014
Outdoor Tipps und Tricks

Wasserpegel App für Packrafting- und Kanutouren - Online Wasserstands Abfrage mit der RiverApp - Outdoor Tipps und Tricks

Wie ist denn der aktuelle Wasserstand auf meinem Lieblingsfluss? Wie sieht es mit einer spontanen Packrafting oder Kanutour auf einem noch unbekannten Gewässer aus? Wenn man diese oder andere Fragen schnell beantwortet haben möchte so hilft die RiverApp…
August 08, 2014
Outdoor Tipps und Tricks

Topographische Online Karten - Outdoor Tipps und Tricks

Wenn man seine Outdoor Touren vorbereitet möchte man natürlich wissen wie die Strecke verläuft. Das betrifft jetzt nicht nur Kanutouren sondern natürliche auch Outdoor Aktivitäten wie Trekking, Mountainbike usw. Natürlich sollte man während der Tour dann…
Juli 18, 2014
Outdoor Tipps und Tricks

Fische filetieren - Outdoor Tipps und Tricks

Hat man eine Äsche, Forelle oder eine Hecht gefangen kann man diesen Filetieren und beispielsweise Fisch Knusperlies daraus machen (siehe: Outdoor Knusperlis / Fischfilet im Teig- Mantel). Wie man dies schnell und einfach erledigt zeigt euch Lars Monsen ins…
Juli 18, 2014
Outdoor Tipps und Tricks

Nasse Schuhe mit Steinen trocknen - Outdoor Tipps und Tricks

Wenn die Stiefel total durchnässt sind kann man sie gut mit Steinen trocknen welche man zuvor am Lagerfeuer aufgewärmt hat. Die aufgewärmten Steine legt man hierzu einfach in die Stiefel. Die Schuhöffnung sollte dabei nach oben zeigen, damit der Wasserdampf…
Juli 18, 2014
Outdoor Tipps und Tricks

Schlafsackhülle als Kopfkissen - Outdoor Tipps und Tricks

Ein Pulli, Fleece Jacke oder ähnliches in die Hüllen vom Schlafsack stopfen. Damit erhält man ein recht brauchbares Kopfkissen für angenehme Nachtruhe im Zelt. Ob man ein Kopfkissen benötigt ist schon so eine Art Typsache, aber mit diesem Trick muss man kein…
Juli 18, 2014
Outdoor Tipps und Tricks

Nasse Schuhe mit angezogenen Socken trocknen - Outdoor Tipps und Tricks

Wenn die Stiefel mal nass sind. Schuhe ausziehen. Socken anlassen und diese an den Füssen am Lagerfeuer trocknen. Danach wieder mit den trockenen und warmen Socken in die Stiefel steigen damit die Socken das Wasser aus dem Stiefel aufsaugen. Das ganze so oft…
Juli 18, 2014
Outdoor Tipps und Tricks

Schlafsack immer lüften - Outdoor Tipps und Tricks

Den Schlafsack sollte man am Morgen nach Möglichkeit immer lüften. Der Körper transpiriert eine Menge Wasser aus über Nacht. Wird der Schlafsack immer gut gelüftet bevor er wieder verstaut wird bleiben die guten Wärme- und Isoliereigenschaften viel länger…