PREV
NEXT

From Address: To:

Pos PunktAngaben
A Tour – ID: S-09-001
B Tour Name: Axmarskärgården
C Startpunkt (GPS Koordinaten): Axmars Brücke
D (Zwischenhalt) - Zielpunkt (GPS Koordinaten): Gåsholma - Kusön
E Länge: 25 Kilometer
F Touren Typ: Schären Paddeln / Rundreise
G Schwierigkeitsgrad Tour: Mittelschwer
H Wildwasser Kategorie:  
I Gefälle:  durchschnittlich
J Anteil Seepaddeln:  
K Landschaft: Wald / dünnbesiedelt
L Anzahl Umtragung(en):  
M Länge Umtragung(en):  
N Schwierigkeitsgrad Umtragung(en):  
O Besonderheiten: Die Insel wird dabei einmal umrundet. Dann geht es zurück zum Startpunkt.
P GPS Informationen:  
Q Tourmöglichkeit davor:  
R Tourmöglichkeit anschließend:  
S Detaillierte Tourenbeschreibung:  
T Kartenmaterial:  
    Kanuverleih und Zimmer  

Siehe: Erläuterung Touren Übersichtstabelle

Detaillierte Tourenbeschreibung:

Etwas außerhalb gelegen von der "Axmar Bruk", Nahe an der Grenze zur Provinz Hälsinge liegt ein kleiner, relativ geschützter Schärengarten. In Sichtweite sind auch die beiden größeren Inseln Kusön und Kusökal. Der Schärengarten erstreckt sich von Granön im Norden bis nach Gåsholma im Süden, bietet sich hervorragend für schöne Paddeltouren mit dem Kajak an. Die Gegend ist Naturschutzgebiet und beheimatet viele Vogelarten, wie z.B. Seeadler und Graugänse  Die Ufer sind flach und steinig und für die meisten Motorboote schwer zugänglich, mit dem Kajaks kann man hier aber wunderschöne umherpaddeln. In Axmarsbruk gibt es u.a. einen Gasthafen und ein Restaurant. In Gåsholma gibt es ein Sommercafé. Auf der Insel Kusön existiert ein kleines Fischerdorf, das inzwischen aber nur noch im Sommer bewohnt ist.

Etwas außerhalb gelegen von der "Axmar Bruk", Nahe an der Grenze zur Provinz Hälsinge liegt ein kleiner, relativ geschützter Schärengarten. In Sichtweite sind auch die beiden größeren Inseln Kusön und Kusökal.  Der Schärengarten erstreckt sich von Granön im Norden bis nach Gåsholma im Süden, bietet sich hervorragend für schöne Paddeltouren mit dem Kajak an. Die Gegend ist Naturschutzgebiet und beheimatet viele Vogelarten, wie z.B. Seeadler und Graugänse  Die Ufer sind flach und steinig und für die meisten Motorboote schwer zugänglich, mit dem Kajaks kann man hier aber wunderschöne umherpaddeln. In Axmarsbruk gibt es u.a. einen Gasthafen und ein Restaurant. In Gåsholma gibt es ein Sommercafé. Auf der Insel Kusön existiert ein kleines Fischerdorf, das inzwischen aber nur noch im Sommer bewohnt ist.