PREV
NEXT

From Address: To:

Pos .....Kanutour LaisälvenStreckenangaben
A Kanu Tour Schweden ID Kanu Tour – ID:  S-01-029
B Tour Name Kanutour / Kajaktour Name:  Laisälven B
C Startpunkt Einstieg / Einsetzstelle (GPS Koordinaten):  Adolfström
C-2 Zwischenstopp Zwischenhalt(e)  Laisvall - Marielund
D Ausstieg / Aussetzstelle (GPS Koordinaten):  Sorsele
E Länge:  128 Kilometer
F Kanu Touren Typ:  See- und Fluss paddeln
G Schwierigkeitsgrad Tour:  Mittelschwer-schwer
H Wildwasser Kategorie:  
I Gefälle: 120 m. total, 0.9 m./km durchschnittlich
J Anteil Seepaddeln:  40 %
K Landschaft:  Wald / Wildnis - dünnbesiedelt
L Anzahl Umtragung(en) / Landtransport(e) / Portage(n):  12-19
M Länge Umtragung(en):  0.1-1.2 Kilometer
N Schwierigkeitsgrad Umtragung(en):  
O Besonderheiten:  
P GPS Informationen:  
Q Kanutour Möglichkeit davor:  
R Kanutour Möglichkeit anschließend:  
S Detaillierte Kanutourenbeschreibung:  Eine exakte Beschreibung von dieser Kanutour auf dem Laisälven, mit allen beschriebenen Hindernissen und eventuellen Wildwasser Passagen findet man im: DKV Auslandsführer Skandinavien ab Seite 363
T Kartenmaterial:  Topografische Karte(n) für diese Kanutour: BD16, 165
U Wasserpegel H25 Wasser Pegel Informationen und Online Pegelstand:  
Z   Kanuverleih für Laisälven  
Kanuverleih Laisälven
Camping  / Hütten

Siehe: Erläuterung Kanutouren Übersichtstabelle

Kanu Touren Beschreibung Laisälven:

Der Fluss Laisälven ist ein reiner Wildnisfluß, der komplett  unreguliert ist, ein Wanderfluß, wie man ihn in Mitteleuropa nicht  mehr findet. Die Landschaft ist traumhaft wild und einsam. Die Ufer  werden gesäumt von Bergen und tiefen Wäldern sowie engen Schluchten.  Die Straße von Laisvall nach Adolfström, die teilweise recht nah am  Fluß vorbei führt, stört das Wildnis-Feeling nicht. Die anderen  Fahrtwege, die man auf der Landkarte sehen kann, sind so gut wie nicht  befahren. Es bestehen sehr gute Angelbedingungen auf Forelle, Äsche, Saibling,  Hecht, Barsch und gute Chancen, Elche, Adler, Rentiere zu beobachten.

Der Wasserstand kann sich bei Niederschlag sehr schnell verändern. Das  hat natürlich Einfluß auf die Befahrbarkeit und Dauer der Tour. Besonders im oberen Bereich gibt es einige heftige Stromschnellen, die  umtragen werden müssen. Diese WW-Abschnitte liegen kurz hinter dem  Einstieg in Adolfström, beim Anglercamp Gauto und am Märkforsen.  Danach folgt ein langer, ruhiger Abschnitt, bevor dann am Ackerforsen  der Fluß wieder Fahrt aufnimmt. Wildwasser-Abschnitte, die umtragen (oder getreidelt) werden können  und teilweise müssen, erwarten den Paddler dann nochmal etwa 18 km vor  Erreichen der Mündung in den Vindelälven. Ab der Strassenbrücke (Straße nach Ammarnäs), kurz vor der Mündung,  ist das Paddeln wieder einfach und man fährt auf dem Vindelälven  gemütlich bis hinab nach Sorsele.

Nachtlager oder Rastplätze zu finden, ist nicht schwierig. Unterwegs  gibt es ein paar Stellen, an denen man einen Windschutz nutzen kann.  Am Ackerselet gibt es an der Brücke eine kleine Hütte.