PREV
NEXT

From Address: To:

Pos Kanutour Traun und TraunseeStreckenangaben Traun und Traunsee
A Kanu Tour Schweden ID Kanu Tour – ID:  AT-01-009
B Tour Name Kanutour / Kajaktour Name:  Kanutour Traun und Traunsee | Laufen bis Gmunden
C Startpunkt Einstieg / Einsetzstelle (GPS Koordinaten):  Laufen
C-2 Zwischenstopp Zwischenhalt(e)  Ebensee
D Ausstieg / Aussetzstelle (GPS Koordinaten):  Gmunden
E Länge:  38,8 Kilometer insgesamt davon 24 Kilometer Flusspaddeln auf der Traun
F Kanu Touren Typ:  Flusspaddeln und Seepaddeln
G Schwierigkeitsgrad Tour:  mittel
H Wildwasser Kategorie:  WW I - II
I Gefälle:  durchschnittlich
J Anteil Seepaddeln:  40 %
K Landschaft:  Alpenpanorama, Berge, klares Wasser, Kultur
L Anzahl Umtragung(en) / Landtransport(e) / Portage(n):  keine Portagen (wenn die Steinstufen gepaddelt werden können, siehe Beschreibung)
M Länge Umtragung(en):  
N Schwierigkeitsgrad Umtragung(en):  
O Besonderheiten:  
P GPS Informationen:  
Q Kanutour Möglichkeit davor:
R Kanutour Möglichkeit anschließend:  
S Detaillierte Kanutourenbeschreibung:
T Kartenmaterial:  Jübermann Wassersport Karte (Nr. 5) / Österreich / mit Donau von Passau bis Bratislava
U Wasserpegel H25 Wasser Pegel Informationen und Online Pegelstand:  
Z   Kanuverleih für Traun und Traunsee  
Kajakverleih Traun und Traunsee
Camping  / Hütten

Siehe: Erläuterung Kanutouren Übersichtstabelle

Kanu Touren Beschreibung Traun und Traunsee:

Die Kanutour auf der Traun und dem anschließendem Traunsee ist ebenfalls eine schöne Mischung aus Fluss- und Seepaddeln. Wer möchte kann zuvor noch die Kanutour xxx paddeln auch hier gibt es eine tolle Abwechlsung zwischen leichtem spritzigem Wildwasser und ruhigem Seepaddeln.


Die Einsetzstelle ist kurz hinter der bekannten und auch berüchtigten Wildwasser Schwallstrecke „Wilde Lauffen“. Den Anblick auf dieses Stück der Traun geniest man lieber nur vom Ufer aus. Aber danach strömt die Traun nahezu ohne Hindernisse bis zum Traunsee. Insgesamt 24 Kilometer paddelt man hier auf der Traun bis zur Mündung in den See. Für absolute Anfänger ist dieser Teilabschnitt allerdings nichts, da man mit der zügigen Strömung, den Brückenpfeilern und auch drei Steinstufen klar kommen muss. Umstände die eine gewisse Boots- Beherrschung und Paddeltechnik voraussetzten. Die erste Steinstufe ist auf der Karte markiert, die zwei anderen folgen kurz darauf und bei Mittelwasser oder Hochwasser sollte man vom Ufer einen Blick darauf werfen ob, und wenn ja wie diese zu befahren sind. Insgesamt ist das Teilstück auf der Traun mit WW I – II zu bewerten. Familien Paddler oder Anfänger setzen daher lieber bei Ebensee ein wo die Traun in den Traunsee mündet.
Auf dem Traunsee wartet dann, zumindest bei Windstille, wunderbares ruhiges Paddeln mit herrlicher Aussicht auf die Berge. Wer am Ostufer entlang paddelt findet hier eine nahezu unverbaute Landschaft. Am Westufer locken kleine Dörfer mit Sightseeing Möglichkeiten, Kultur und Einkehrmöglichkeiten. Beendet wird die Tour in Gmunden wo der See wieder zum Fluss wird. Die nachfolgende Kanustrecke besticht durch eine hohe Anzahl von unbefahrbaren Wehren und mühsamen Landtransporten. Die Freude am Kanuwandern hält sich dort in Grenzen und kann daher nicht empfohlen werden.