Von (Adresse): nach:

Pos Kanutour in Norwegen / FjordAngaben
A Kanu Tour Schweden ID Kanu Tour – ID:

NO-07-001

B Tour Name Kanutour Name: Geirangerfjord
C Startpunkt Einstieg / Einsetzstelle (GPS Koordinaten):

Geiranger

C-2 Zwischenstopp Zwischenhalt(e)

Hellesylt, Stokke, Stranda, Stordal

D Austieg / Aussetzstelle (GPS Koordinaten):

Ålesund

E Länge: 126 Kilometer
F Kanu Touren Typ: Meerpaddeln / Fjordpaddeln
G Schwierigkeitsgrad Tour: Mittelleicht
H Wildwasser Kategorie: Kein Wildwasser
I Gefälle:  
J Anteil Seepaddeln:  100 %
K Landschaft:  Gebirge, Felsen, Fjordlandschaft
L Anzahl Umtragung(en) / Landtransport(e) / Portage(n):  0 (keine Portagen)
M Länge Umtragung(en):  
N Schwierigkeitsgrad Umtragung(en):  
O Besonderheiten: Beeindruckende Fjordlandschaft. Bekannte Kreuzfahrtschiffe besuchen ebenfalls diesen Fjord und es kann ihnen vom Seekajak aus zugewunken werden. Walbeobachtungen im Fjord sind möglich.
P GPS Informationen:  
Q Kanutour Möglichkeit davor:  
R Kanutour Möglichkeit anschließend:  
S Detaillierte Kanutourenbeschreibung:  
T Kartenmaterial:

 Topografische Karte(n) für diese Kanutour | Norwegen(1:50000):

 

 

Kajakverleih Geirangerfjord und Seekajak Spezialist

Siehe: Erläuterung Kanutouren Übersichtstabelle

Detaillierte Kanu Tourenbeschreibung (Geirangerfjord Norwegen):

Für die Tour eignen sich am besten Seekajaks. Deren Paddel Eigenschaften sind am besten für die Anforderungen bei Kanu(Kajak) Touren im Fjord abgestimmt. Gestartet wird in Geiranger. Das Örtchen liegt am hinteren Ende vom Geirangerfjord. Weiter geht es nach Hellesylt und anschließend Richtung Stokke, nun befindet man sich im Sunnylvsfjord. Die erste größere Otschaft auf dieser Kajaktour ist Stranda mit knapp 4600 Einwohnern. Es geht weiter Richtung Sjøholt und wechselt damit in den Storfjord. Hier beginnen die beeindruckenden Felswände zurück zu weichen und die verschiedenen Bäume reichen nun bis hinab ans Wasser.

Der Großteil dieser Kajaktour erstreckt sich in einer beeindruckenden Fjord Landschaft mit steil abfallenden Felsen bis an den Wasserrand, meter hohen Wasserfällen und tiefem kaltem Wasser. Die bekanntesten Wasserfälle im Fjord sind "Die sieben Schwestern", an welchen man mit dem Seekajak vorbei paddelt. Es können mit etwas Glück auftauchende Wale und springende Lachse beobachtet werden. Der Fjord wird auch häufiger von großen Kreuzfahrtschiffen befahren welche ihren Gästen ebenfalls dieses beeindrucke Kulisse zeigen möchten. Der Fjord selbst ist auch über die Grenzen von Norwegen bekannt. Kein Geheimtipp aber berechtigterweise ein Kandidat zur Ernennung zum Weltkulturerbe.

Zu Beginn der Tour ist es nicht immer einfach geeignete Stellen zum rasten und übernachten zu finden, da die Felsen steil direkt in den Fjord abfallen. Es kann auf Campingplätzen sowie in der freien Natur übernachtet werden. Etwas Erfahrung und strukturierte Planung sind für diese Tour erforderlich, die Tour ist aber grundsätzlich für Anfänger geeignet welche über eine durchschnittliche Kondition verfügen. Für die Tour sollte man so ca. 7 Tage einplanen.

 

Video von einer Kajaktour im Geirangerfjord:

 

 

Bilder Kajaktour Geirangerfjord:

Bilder von einer Faltboot Tour auf dem Geirangerfjod im Mai 2012: Zu den Bildern (externer Link)